.follow your heart.
 
StartseiteStartseite  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  
WIR SUCHEN NOCH:

Bonnie Bennett | Caroline Forbes | Tyler Lockwood | Matt Donovan | Klaus | Elijah
___________________________


Außerdem sind erfundene Charaktere sehr gerne gesehen!

Teilen | 
 

 Damon Salvatore

Nach unten 
AutorNachricht
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 12.09.11

BeitragThema: Damon Salvatore   So Sep 18, 2011 1:44 am


    .ALLGEMEIN.

    DAMON SALVATORE │ 169 JAHRE - 24 JAHRE │ 26.11.1841 │ VAMPIR

Der Name Salvatore kommt ursprünglich aus dem Latainischen, kommt aber hauptsächlich in Italien vor. Die Bedeutung dieses ziemlich klangvollen Namens ist " Der Retter" oder auch "Der Erlöser". Der Name Damon kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie "göttliches Wesen" Und als solches sieht der mehr oder weniger junge Salvatore sich ja irgendwie auch. Zumindest gibt er sich nach Außen hin gerne so. Damon lässt seinen schönen, klangvollen - irgendwie nach "Dämon" klingenden Namen sicher nicht abkürzen. Das wäre ja eine Verunreinigung dieses Namens und damit absolut nicht tragbar. Vielleicht liegts aber auch einfach daran, dass niemand überhaupt auf die Idee kommt, Damon zu verniedlichen. Obwohl sein Vater - wie der Name bereits aussagt - in Italien geboren wurde und auch in diesem südländischen Europäischen Land aufwuchs, wurden sowohl Damon als auch sein jüngerer Bruder Stefan bereits in Mystic Falls geboren. Damon wurde im jungen, aber stolzen Alter von 24 Jahren verwandelt. Katherine Pierce oder eben Katarina Petrova gab ihm währen der Affäre die sie gemeinsam hatten, immer und immer wieder ihr Blut zu trinken um bei einem eventuellen Tot sein "weiterleben" zu sichern. Was ihr letztendlich auch gelang, als sein Vater den Abzug betätigte. Damon ist ein Wesen der Nacht. Und doch kann der Salvatore ins Sonnenlicht, dank eines Ringes, der ihm dies ermöglicht.

    169 CM │ NORMAL │ SCHWARZ │ BLAU │ GUTAUSSEHEND

Damons rabenschwarzes Haar bildet einen absolut starken - anziehenden - Kontrast zu seiner relativ hellen Haut und den strahlend blauen Augen. Sein Gesicht hat relativ kantikge Züge und wenn sich ein Lächeln auf seinem Gesicht ausbreitet, bekommt er kleine Grübchen auch den Wangen. Sein Körperbau ist mehr als durchtrainiert und das zeigt er auch ziemlich gerne. (Vor allem um Elena zu ärgern). Er ist - obwohl er der Ältere der Salvatores ist - ein Stück kleiner als sein Bruder, was ihn wohl nicht zu den größten Leuten auf dieser Welt macht, aber dennoch zählt er sich nicht zu den kleinen Leuten. Erstens kommt es nicht auf die Größe an, zweitens ist er immernoch groß genug, um die meisten Frauen zu überragen. Außerdem übersieht man ihn sowieso nicht so schnell, dafür sorgt sein gutes Aussehen. Damon bevorzugt einen eher bequemen, und dennoch sehr vornehmen Kleidungsstil. Am liebsten trägt er dunkle Farben von dunkelgrau oder dunkelblau bis hin zu schwarz.
Neben einigen sehr schicken Anzügen - für wichtigeres oder öffentliches Auftreten - sind in seinem Schrank wohl hauptsächlich schlichte Hemden oder T-Shirts zu finden. Jedoch alles Marken, wenn schon denn schon! Außerdem liebt Damon Jeans. Bequem und gleichzeitig praktisch.

    .CHARAKTER.


    CHARAKTERBESCHREIBUNG:

Damon besteht auf sein Image. Und dieses Image ist alles andere als gut. Er findet es zwar gut, doch so mancher in seiner Gegenwart beschwert sich oft über sein Verhalten. Er mag es, als der Kalte, Gefühlslose, Ironische Kerl dazustehen, der keine Leichen scheut um das zu erreichen, was er haben will. Er achtet darauf, stehts eine gewisse Brise Sarkasmus in seine Worte zu legen und er liebt es, zu provozieren. Besonders Elena wird oft Opfer seiner Provokationen . Außerdem flirtet er gerne. Wer ihn sieht weiß so fort: Bad Boy. Doch ein kleiner Flirt wird schon nicht schaden, oder? Immerhin weiß man ja, dass man ihm nicht vertrauen sollte, selbst dann, wenn man nicht weiß, was wirklich in ihm schlummert. Fehler. Damon kriegt selbst die rum, die auf Abstand zu gehen versuchen. Er kann es einfach. Charmant sein und um den Finger wickeln. Doch was Damon zu sein vorgibt und was er wirklich ist entscheidet sich voneinander. Und zwar nicht gerade unbedeutend.
So furchtlos und kalt sich der Salvatore des Öfteren nach außen hin gibt, so zurückgezogen ist er eigentlich. Zurückgezogen ins ich selbst. Weil er vor einer Sache Angst hat. Einer Sache, die er niemals aussprechen würde: Damon Salvatore hat Angst verletzt zu werden. Nocheinmal. Also lieber jeden Versuch seines Bruders wieder eine bessere Beziehung zu ergattern abblocken. Jeden Versuch von Katherine sich ihm zu nähern - abblocken. Jede Frau nur körperlich an sich heranlassen. Der einzige Mensch der seine Blockade etwas zum Schmelzen bringt ist wohl Elena Gilbert. Doch auch hier gibt es die Angst. Denn eigentlich liebt sie doch seinen Bruder, oder?
Außerdem hat Damon ziemliche Selbstzweifel, was hauptsächlich daran liegt, dass sein Vater ihn stets als Enttäuschung angesehen hat. Und das lag nicht nur an der Tatsache, dass der ältere Sohn dessartierte. Und ni cht nur sein Vater hielt immer Stefan für etwas besseres, sondern auch Katherine entschied sich ja irgendwie für den jüngeren und Elena? Auch Elena war doch kaum von Stefans Lippen zu lösen, selbst dann nicht, als Damon alles tat um ihr zu helfen mit den ganzen Monstern um sie herum fertig zu werden.
Vielleicht liegt es an ihm, doch er kommt sich das ein oder andere Mal durchaus ausgenutzt vor. Er hat einen mehr als ausgeprägten Beschützerinstinkt - hauptsächlich Elena und seinem Bruder gegenüber und dieser Beschützerinstinkt hat ihn schon das ein oder andere Mal in lebensbedrohliche Situationen gebracht - doch wurde ihm das gedankt? Nein.
Was dem Salvatore mehr als schwer fällt ist verzeihen. Er braucht ziemlich lange um einen Fehltritt oder eine Enttäuschung zu verkraften und hält dies noch gerne Monate später vor. In Stefans fall sogar Jahrzehnte. Außerdem hat er ein Problem damit Verletzung zuzugeben. Lieber ist er wütend. Rasend vor Wut und lässt seine Wut an irgendjemanden aus, als zu zeigen, dass es ihm einfach nur nicht gut geht. Vielleicht würde es ihm besser gehen, wenn er mit jemandem reden könnte, doch er wüsste nicht mit wem, also lieber Wütend sein.
Doch dies kommt bei seinen Mitlebenden leider nicht immer so gut an. Vielleicht liegt das daran, dass Damon seine Wut nicht selten an Menschen auslässt - die dies nicht immer überleben. Doch sein Ventil liegt nicht immer in Gewalt. Manchmal reicht ihm sein Alkohol und seine Frauengeschichten. Doch daran hat er eigentlich nie zu wenig. Ständig sieht man ihn mit einem Glas Whiskey im Grill sitzen, flirten oder auch zu Hause in der Pension mit einem Glas herumlaufen. Als Mensch würde man ihn vielleicht schon als einen Alkholiker ansehen, doch Damon liebt es einfach und um ihn betrunken zu machen, braucht man dann shcon eine Menge Alkohol.
Damon Salvatore und sein Humor. Ein Sinn für Humor, den leider nicht jeder versteht. Genauso wenig wie seinen immer vorhandenen Sarkasmus. Ständig einen lockeren Spruch auf den Lippen, der eine Situation ins Lächerliche zieht oder jemanden ohnehin schon genervten noch genervter, wenn nicht sogar wütend macht.

    BLUT | SEIN IMAGE | ELENA/KATHERINE | PROVOZIEREN | SARKASMUS

Diese Dinge gehören zu Damons absoluten Vorlieben. Dass er beispielsweise von Tierblut lebt, kommt für den Vampir überhaupt nicht in Frage. Wieso sollte er? Erstens schmeckt es einfach furchtbar und Zweitens liegt es einfach nicht in seiner Natur. Menschenblut ist also seine Wahl. Außerdem ist es ihm immer lieber, ein eher böses Image zu haben, da er denkt, dass ihn das stärker und unverletzlicher erscheinen lässt. Dass er dabei jedoch zwei große Schwächen hat ist klar: Katherine und Elena. Für diese beiden Frauen schmilzt sein Herz nur so dahin. Trotzdem liebt er es, nicht nur die Beiden, sondern alle anderen auch zu provozieren. Hierbei ist sein heißgeliebter Sarkasmus eine gute Waffe.

    TIERBLUT | SCHWÄCHEN | GEFÜHLE | WERWÖLFE | LANGWEILER

Wie bereits oben beschrieben hasst Damon Tierblut. Er verabscheut es. Aber das kümmert ihn nicht weiter. Was er vielleicht noch ein bisschen mehr als Tierblut hasst sind Schwächen. Der Salvatore würde alles dafür geben, seine Schwächen einfach auszulöschen und ein unbesiegbar starker Charakter zu sein. Des Weiteren kann Damon Werwölfe nicht leiden. Das liegt vermultich hauptsächlich an der natürlichen Abneigung die Vampire einfach gegen Werwölfe haben, doch Damon kann natürlich ziemlich bissig sein, was das nicht gerade vereinfacht. Außerdem kann er Langweiler nicht ab. Dass er seinen Bruder oftmals als solchen beleidigt, spricht natürlich Bände.

    GEFÜHLE VERSTECKEN | CHARME | ÜBERREDEN | HÄRTE ZEIGEN | LÜGEN


    GEFÜHLE | ELENA/KATHERINE | EHRLICHKEIT | ÄNGSTE ZEIGEN| ERNST SEIN


    .FAMILIE.


    SALVATORE; GUISEPPE (42 JAHRE, VERSTORBEN)

Das Verhältnis zu seinem Vater war anfangs ein relativ gutes, dennoch aber unterkühltes. Zwar stand Damon nie so im guten Licht wie sein jüngerer Bruder Stefans, doch er hatte das schon von anfang an so akzeptiert und solange er wie ein Sohn behandelt wurde, störte es ihn auch nicht allzusehr. Der Wandel kam, als sein Vater die wunderschöne Katherine Pierce bei sich aufnahm, da sie - wie sie erzählte - ihre Familie bei einem furchtbaren Feuer verloren hatte. Damon, der sich auf Anhieb in die hübsche Frau verliebte, musste jedoch zurück zur Armee, sodass die Angst, dass sie sich in seinen Bruder verlieben könnte so groß wurde, dass der junge Salvatore dessertierte und zurück nach Mytic Falls kehrte. Eine ziemlich große Schande. Nun war er nicht mehr der Erstgeborene Sohn - jetzt war er die Erstgeborene Enttäuschung. Und das ließ sein Vater ihn nur zu deutlich spüren. Damon hat nie erfahren, dass sein Vater ihn damals erschoss.

    SALVATORE (GEB. SOMAR), VICTORIA (29 JAHRE, VERSTORBEN)

Da Victoria bei Stefans Geburt verstarb, hat Damon nicht allzu viele Erinnerungen an sie. Er war zu diesem Zeitpunkt erst Sieben. Doch die Frau an die er sich erinnert war eine sehr gute Mutter. Sie akzeptierte ihn so, wie er eben war. Sie meckerte nicht an ihm herum, sondern liebte ihn einfach. Und das ist eine Eigenschaft, die sich Damon heute noch das ein oder andere Mal bei einfach irgendjemandem wünscht. Jemandem der ihm was bedeutet. Seine Mutter war stets für ihn da. Sie stellte nie eine Amme an, sondern kümmerte sich immer um ihn. Selbst dann, wenn er krank war und sie nachts tausendmal aufstehen musste, er einen Albtraum hatte oder dergleichen. Sie war einfach für ihn da.
<
    SALVATORE; STEFAN (17 JAHRE, INSG. 162 JAHRE)

Die Beziehung zu seinem Bruder ist für Damon nicht so ganz leicht. Früher verstanden sich die beiden Brüder ausgesprochen gut, doch das änderte sich, als eines Tages die junge, wunderschöne Katherine Pierce (oder auch Katarina Petrova) in Mystic Falls auftauchte und sowohl dem älteren, als auch dem jüngeren Bruder sofort den Kopf verdrehte. Während die Pierce mit den Beiden ihre Spielchen spielte und beiden erzählte, sie würde ihn lieben und der andere wäre nur ein Spiel, trieben die Brüder immer weiter auseinander und verloren allmählich den guten Draht zu einander. Da war es auch nicht gerade hilfreich, dass Stefan von seinem Vater stets als der bessere bruder angesehen wurde, da Damon (ebenfalls wegen Katherine) dessartierte und den Dienst im Militär abbrach, was für seinen Vater eine große Beschmutzung des Stolzes repräsentierte. Damon kam sich mehr und mehr von seinem Bruder verraten und aus dem Leben jener gestoßen vor, die er liebte, weshalb sich eine ziemlich große Kluft zwischen den Salvatores auftat. Noch schlimmer wurde es, als durch einen Fehler Stefans, Katherine in die Gruft gesperrt wurde und dieser es dann auch noch schaffte, Damon in einen Vampir zu verwandeln, obwohl der es gar nicht wollte.

    FIRST PERIOD

Damon Salvatore wurde am 26.11.1841 geboren. Bis zu diesem Zeitpunkt kostete er seine Mutter allerdings ganze 12 Stunden Kraft. Denn trotz drei anwesender Hebammen, war seine Geburt alles andere als einfach. Doch nach 12 Stunden Wehen war es endlich so weit: Victoria Salvatore hielt einen kleinen Jungen - ihren ersten Sohn - in den Armen.
Die Kindheit von Damon verlief relativ ruhig. Zwar verstand er sich nicht allzugut mit seinem Vater doch zu seiner Mutter pflegte er stets ein sehr gut ausgeprägtes und wirklich inniges Verhältnis. Iher Mütterlichkeit bekam er in jeder möglichen Form zu spüren. Sie spielte mit ihm, sie liebte ihn. Vor seinem Vater jedoch, hatte er schon als kleiner Junge Angst. Stets war er bemüht alles richtig zu machen, doch so ganz klappte das nicht. Denn Guiseppes Anforderungen an seinen Jungen wuchsen. Und wuchsen. Und wuchsen. Und wuchsen so hoch, dass Damon kaum noch Chancen hatte, irgendwie im guten Licht zu stehen.
Erst sieben Jahre später kam ein kleiner Nachzügler zur Familie Salvatore. Stefan Salvatore. Doch als Stefans Lebensfunke erglühte, erlosch der seiner Mutter, was ein schwerer Schicksalsschlag für den älteren Salvatorebruder war. Und dennoch war Stefan Damons kleiner Schützling. Doch seltsamerweise brauchte Stefan gar keinen Beschützer. Sein Vater liebte ihn, wie er Damon nie geliebt hatte. Und so wuchsen die beiden Brüder auf. Der Ältere beobachtete die Vater-Sohn-Beziehung zwischen Bruder und Vater genauestens. Beinahe war er etwas neidisch und doch war er froh, dass zumindest Stefan gut mit seinem Dad zurechtkam.
Doch nur einige Jahre später kam der Zeitpunkt, an dem Damon die Familie verließ, da er als Konföderierter der Armee dienen wollte. Er verbrachte kaum noch Zeit zu Hause und musste sich das ein oder andere Mal wirklich fragen, ob man ihn dort überhaupt vermisste. Doch wenn Stefan ihn in seinen Freizeiten begrüßte, war Damon klar, dass Stefan ihn zumindest ein bisschen liebte. Doch auch dies änderte sich. Oder zumindst wurde die brüderliche Beziehung etwas komplizierter, als Katherine Pierce, eine siebzehnjährige Schöhnheit, kokkettierend in Mystic Falls und sogar in das Salvatoreanwesen einzog, da sie ihre Familie in einem Feuer verloren hatte. Zusammen mit ihrer Amme Emily Bennett, welche wie sich später herausstellte eigentlich eine Hexe war.
Damon verliebte sich vom ersten Augenblick an Katherine. Katherine und ihr albernes Lachen. Katherine und ihre glühenden Blicke. Katherine, wie sie es schaffte gleichzeitig ihn und seinen Bruder zum Lächeln zu bringen. Liebte sogar, wie sie sie gegeneinander aufbrachte und das ganze somit zu einem Wettbewerb um ihre Liebe machte. Sie spielte mit beiden. Besuchte erst den einen, dann den anderen. Schlief mit Stefan nur um sofort danach zu Damon zu kommen.
Der ältere Salvatore war es schließlich, der ihr Geheimnis zu erst endeckte. Der sich trotz allem Loyal zu ihr zeigte. Der sogar so werden wollte wie sie, nur damit er nicht ohne sie leben müsste - ein Vampir. Katherine versprach ihm, ihn zum Vampir zu machen. Mit ihm zu leben. Für immer. Und er musste versprechen, niemandem etwas zu verraten. Auch Stefan erfuhr vom dunklen Geheimnis der Pierce, doch er nahm es nicht so leicht, sondern musste von Katherine manipuliert werden, um nicht vor Angst davonzulaufen, wenn sie auftauchte.
Die beiden Brüder diskutierten oft darüber, ob sie nun jemandem verraten sollten was Katherine war, oder nicht. Doch ein bisschen waren diese Disskussionen wohl wie Engel und Teufel. Der Engel, der die unschuldigen Bewohner von Mystic Falls schützen wollte, und der Teufel, der Katherine für sich haben wollte und das ging nur, wenn niemand davon wusste. So ließ Damon Stefan schwören, über dieses Geheimnis kein Wort zu verlieren. Doch dieser konnte nicht ganz an sich halten und machte einige Bemerkungen in Gegegnwart des Vaters, der daraufhin misstrauisch wurde.
Als Damon erfuhr, dass man Stefan Eisenkraut eingeflößt hatte, um Katheirne auszuknocken, wurde er rasend vor Wut und Angst und startete mit seinem Bruder zusammen eine halsbrecherische Rettungsaktion. Stefan lenkte ab, Damon holte Katherine aus der Kutsche. Es galt nur noch zu fliehen, als ein Schuss ertönte und Damon an einer Kugel im Rücken starb.

    SECOND PERIOD

Damon erwachte noch vor seinem jüngeren Bruder Stefan. In der selben Nacht. Er wusste, was mit ihm geschehen war. Er erinnerte sich an das Blut, dass Katherine ihn hatte trinken lassen. Sofort machte er sich auf den Weg zur Kirche, denn er wusste, dass die Vampire dort verbrannt werden sollten. Er sah mit an, wie die 24 Vampire von Mystic Falls allesamt unter dem Einfluss von Eisenkraut in die Kriche geschleppt wurden. Von Emily Bennett erfuhr erschließlich, dass sie die Vampire in der Gruft unter der Kirche gerettet hatte, es aber erst in 145 Jahren mithilfe ienes Kristalls, des Kometen und einer Hexe möglich sein würde, die Gruft zu öffnen.
Anschließend sah er mit an, wie die Kriche bis auf die Grundmauern hinunterbrannte. Keiner der Vampire würde die Gruft verlassen können, das hatte Emily ihm klargemacht.
Früher hatte Damon gar nicht schnell genug Vampir werden können, doch nun, wo er ohne Katherine sein sollte, schien ihm das plötzlich sinnlos. Wofür ewig Leben, wenn der Grund für den man gelebt hat, nicht mehr da ist? Aus diesem Grund beschloss er seine Verwandlung nicht abzuschließen, sondern auf den Tot zu warten.
Doch in dieser Hinsicht machte ihm sein Bruder schon wieder einen Strich durch die Rechnung, in dem er ihn dazu zwang, menschliches Blut zu trinken und die Verwadnlund zum Vampir damit komplett abzuschließen.
So begann Damons unendliches, völlig sinnfreies Leben. Zumindest dachte er das. Bis Emily ihm kurz vor ihrem Tot sagte, er brauche nur mit Hilfe eines Kristalls, einer Bennetthexe und des Kometen den Bann brechen, der auf der Gruft lag und er würde Katherine damit befreien. Das Problem daran war wohl, dass der Komet erst in 145 Jahren das nächste mal zu sehen sein würde.
Nach dieser Information kam der Gründerrat, um Emily und ihre Familie zu holen und als Hexen zu verbrennen, doch Damon rettete ihre Kinder - immerhin hatte auch Emily sich an den Deal gehalten, also musste er auch sein Versprechen einhalten.
Während der ältere Salvatore stets darauf bedacht war nur das nötigste zu trinken, niemanden zu verletzten und schon gleich gar niemdanden zu töten, ließ sein jüngerer Bruder es als Vampir so richtig krachen. Damon wurde das zu viel und so beschloss er, seinen Bruder zu verlassen und ein eigenes Leben zu beginnen.
Doch auch sein Leben sah dem seines Bruders bald sehr ähnlich: Alkohol, Blut und Frauen, Sarkasmus, schwarzer Humor und vielleicht sogar eine Spur von Sardismus. Nun war es Stefan, der der zahme Bruder wurde: er stieg auf eine Diät um. Wenn man das so nennen kann - zumindest ernährte Stefan sich nur noch von Tierblut. Etwas, das Damon mehr als nur zuwider war.
Immer wieder folgte der ältere dem jüngeren Bruder, um in den Städten die er aufsuchte, zu wüten und Stefan das Leben so möglichst schwer zu machen.
Einige Jahre ging das so, bis ins Jahr 2010, in dem Damon zurückkehrte, weil auch der Komet zurückkehrte. Und diese eine, ganz spezielle Nacht durfte er doch auf keinen Fall verpassen. Doch auch Stefan kehrte in die ehemalige Heimatstadt zurück. Und beide Brüder wurden von der selben Person angezogen: Elena Gilbert, Katheirnes Doppelgänger. Und wieder begannen die Beiden miteinander um ihre Aufmerksamkeit zu wetteifern, wobei Stefan in diesem Fall die Nase vorne hatte und Damon die Beziehung zwischen den beiden durch Sarkasmus und unangebrachte Kommentare immer wieder ins Wankenbrachte. Mit Hilfe von Elenas bester Freundin Caroline Forbes fand Damon den Kristall. Eine Hexe hatte er im Grunde auch schon, immerhin war Elenas beste Freundin Bonnie Bennett und damit eine Nachfahrin von Emily. Fehlte also nur noch der Komet. Doch noch bevor Damon dazu kam, den Fluch von der Gruft zu nehmen, nahm Emily besitz von Bonnie und zerstörte den Kristall und damit Damons einzige Möglichkeit, Katherine zu befreien.
Zumindest dachte er das. Doch dann beschloss er die Hoffnung die er seit 145 Jahren hegte nicht einfach so in den Wind zu schießen und eine andere Möglichkeit zu fidnen in die Gruft zu kommen. Dafür suchte er eine alte Freundin auf, die ebenfalls eine Hexe war und ihm von einem Hexenbuch erzählte, in dem ein Spruch stehen sollte, den Fluch ebenfalls würde brechen können.
Mit einigen Verwirrungen und dunklen INtrigen gelang es ihm tatsächlich in die Gruft zu kommen - jedoch war dieses Erfolgserlebnis von einem weiteren schweren Schicksalsschlag begleiget: Katherine war nie in der Gruft gewesen, sondern hatte ihren Tod nur vorgetäuscht.
Die andern 23 Vampire aus der Gruft brachen aus und wollten Rache an Mystic Falls und vor allen Dingen am Gründerrat üben. Um Elena und die Stadt zu beschützen, legte Damon sich mit John Gilbert, Elenas leiblichem Vater, an und diese Aktion kostete ihn beinahe das Leben. John Gilbert hatte es geshcafft sich eine Erfindung von Jonathan Gilbert unter den Nagel zu reißen. Diese Erfindung verursachte starke Kopfschmerzen, sodass es John gelang Damon mit einer Eisenkrautspritze flachzulegen und mit den Vampiren aus der Gruft in ein altes Lagergebäude einzusperren, dass dann angezündet wurde. Nur mit Bonnies Hilfe gelang es Stefan, ihn aus dem brennenden Gebäude zu retten.
Als Damon nach diesem verhängnisvollen Gründerfest Elena nach Hause brachte, ließ er endlich seine unbekümmerte Maske fallen und wagte es sie zu küssen. Und - sie erwiderte den Kuss.
Erst später stellte sich heraus, dass es gar nicht Elena, sondern Katherine gewesen war.
Mit einigen Bemühungen gelang es ihm und seinem Bruder Katherine in die Gruft unter der Kirche zu sperren, da sie Elena und deren Familie drohte. Noch ehe die Gruft verschlossen wurde, rief sie Damon entgegen, er müsse Elena beschützen, da sie in Gefahr sei. Nur kurz darauf wurde Elena von den Urvampiren entführt, die ihr Blut zum Brechen eines Fluches benötigen. Den sie ist der Petrova-Doppelgänger. Damon möchte dies aber auf jeden Fall verhindern, koste es was es wolle.

    .ANDERES ZEUG.


    ZWEITCHARAKTERE:

Nein, werde ichaus Zeitgründen vermutlich auch nicht übernehmen...

    DEIN GEBURTSTAG:

Ich wurde am 21.10.1993 geboren. Damit bin ich schon über 16... zumindest wenn ich richtig gerechnet hab.

    WIE HAST DU ZU UNS GEFUNDEN?

Ehm ja das is ne ganz witzige Geschichte. Ich hab mich im CSB auf eine Anfrage gemeldet, wo jemand gesucht wird, der ein HPForum stylen kann. Da hab ich mich drauf gemeldet, den Style undso gemacht. Dann klick ich mich durchs CSB und finde wieder eine Anfrage bei der es diesmal um ein VDForum geht. Tja da ich Anjas Account erkannt hab, hab ich sie gefragt obs sie esmir mal zeigen kann, dann sind wir auf Damon zu sprechen gekommen und dann meinte sie ich könnte ihn gerne übernehmen und tadaa hier bin ich!

    REGELN GELESEN?

Codewort: angenommen

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Elena Gilbert
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 122
Anmeldedatum : 07.09.11
Ort : Mystic Falls
Wesen : Mensch
Laune : traurig :'(
L o v e l y . m o m e n t :

BeitragThema: Re: Damon Salvatore   So Sep 18, 2011 1:55 am

WoB Wink
Sehr schön gestaltet <3

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://loveneverends.forumieren.com
Damon Salvatore

avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 12.09.11

BeitragThema: Re: Damon Salvatore   So Sep 18, 2011 1:57 am

Danke *_* O.O
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Damon Salvatore   

Nach oben Nach unten
 
Damon Salvatore
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Guardian*
» Damon Sears

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Vampire diaries - Love never ends :: Eintritt in die bissige Welt :: Vampire-
Gehe zu: